nrw-buehnen.de Christina Rast
    Impressum21
Bühnen & Ensembles
Aalto-Musiktheater

 mehr
Printversion
  Ensemble175
 zurück151


Christina Rast
Kontakt

Christina Rast wurde in Luzern geboren. Sie studierte Germanistik, Filmwissenschaft und Russistik an der Universität Zürich, bevor sie als Regieassistentin unter der Intendanz von Christoph Marthaler am Schauspielhaus Zürich arbeitete. 2003 gründet sie mit zwei Kollegen die Spielstätte »bunkr!« am Schauspielhaus Zürich. Seither ist Christina Rast freie Regisseurin an Theatern im gesamten deutschsprachigen Raum, u. a. am Luzerner Theater, am Schauspielhaus Graz, am Oldenburgischen Staatstheater, am Schauspiel Hannover, am Staatstheater Mainz, am Schauspielhaus Zürich, am Volkstheater Wien, am Residenztheater München und am Thalia Theater in Hamburg. Mit den Grazer Uraufführungen »Der Wiederaufbau der Haider Denkmals« und »Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend« von Oliver Kluck war sie bei den Autorentheatertagen Berlin vertreten. In Aachen inszeniert sie regelmäßig, meist in Zusammenarbeit mit ihrer Schwester Franziska Rast (Bühnenbild), u.a. Shakespeares »Viel Lärm um nichts« und »Hamlet« (Bühne: L. Becker), Molières »Tartuffe« und – nach Motiven des finnischen Filmemachers Aki Kaurismäki – »Lichter ziehen vorüber« sowie das Großprojekt »Faust 1+ 2 #konzentriert«. »Die Nibelungen« ist Christina Rasts sechste Arbeit auf der großen Bühne des Theater Aachen.