nrw-buehnen.de Dimitra Kotidou
    Impressum21
Bühnen & Ensembles
Die Landestheater in NRW

 mehr
Printversion
  Ensemble175
 zurück151


Dimitra Kotidou
Solist

Die griechische Sopranistin Dimitra Kotidou studierte in ihrer Heimatstadt Athen bei Christina Giannakopoulou am Maria Callas Konservatorium und am Kodály Konservatorium, wo sie ihren Abschluss mit Bestnote absolvierte. Bereits in ihrer Kindheit war sie Mitglied des Kinderchors der Griechischen Nationaloper. Von 2014 bis 2016 war Dimitra Kotidou im Opernstudio der Nationaloper engagiert und absolvierte in diesem Rahmen Meisterklassen bei renommierten Künstlern wie Cheryl Studer oder Aris Christoffelis. Ihr Bühnendebüt gab sie 2013 als Ninetta (Mozart „La finta semplice“). Außerdem gehören zu ihrem Repertoire Partien wie Clarice (Galuppi „L’amante di tutte“), Belinda (Purcell „Dido and Aeneas“), Cupido (Blow „Venus and Adonis“), Serpina (Pergolesi „La serva padrona“), Königin der Nacht (Mozart „Die Zauberflöte“), Blonde (Mozart „Die Entführung aus dem Serail“), Linda di Chamounix (Donizetti), Tebaldo (Verdi „Don Carlo“), Olympia (Offenbach „Les contes d’Hoffmann“) oder Zerbinetta (Strauss „Ariadne auf Naxos“). Seit der Spielzeit 2016/17 ist Dimitra Kotidou Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein und hier 2017/18 u.a. wieder als Papagena (Mozart „Die Zauberflöte“), Rossignol (Ravel „L’enfant et les sortilèges“) sowie Novizin (Puccini „Suor Angelica“) zu erleben.


 
Aktuelle Produktionen oder Veranstaltungen:176