nrw-buehnen.de Aziz Shokhakimov
    Impressum21
Bühnen & Ensembles
Aalto-Musiktheater

 mehr
Printversion
  Ensemble175
 zurück151


Aziz Shokhakimov
Musikalische Leitung

Aziz Shokhakimov wurde 1988 in Taschkent (Usbekistan) geboren und lernte als Sechsjähriger zunächst Violine und Bratsche, später kam eine dirigentische Ausbildung bei Vladimir Neymer hinzu. Bereits im Alter von 13 Jahren gab sein Konzertdebüt, ein Jahr später dirigierte er bereits „Carmen“ (Bizet) in der Usbekischen Nationaloper. Weitere Engagements führten Aziz Shokhakimov zum Nationalen Jugendorchester Usbekistan sowie zum Russian National Orchestra. 2006-2012 war Aziz Shokhakimov Chefdirigent des Nationalen Symphonieorchesters Usbekistan, bei dem er bereits seit 2001 als Assistent engagiert war. Seit dem Gewinn des Zweiten Preises beim internationalen Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb der Bamberger Symphoniker 2010 dirigierte Shokhakimov bei der Sächsischen Staatskapelle Dresden, der Kammerphilharmonie Bremen, den Düsseldorfer Symphonikern, der Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna und dem Orchestra Filarmonica della Fenice, der Sinfonia Varsovia, sowie dem Houston Symphony Orchestra, dem Pacific Symphony und dem Oregon Symphony Orchestra. Bei den Salzburger Festspielen 2016 wurde er mit dem „Young Conductors Award“ ausgezeichnet und dirigierte dort 2017 das Preisträgerkonzert. Seit der Spielzeit 2015/16 ist Aziz Shokhakimov Kapellmeister an der Deutschen Oper am Rhein, wo er u.a. „Madama Butterfly“, „Tosca“ und „Turandot“ sowie „Un ballo in maschera“ (Verdi) und „Der fliegende Holländer“ (Wagner) dirigierte. Neben der Wiederaufnahme von „Tosca“ leitet er in der Saison 2018/19 das Ballett „b.36“ und übernimmt die Musikalische Leitung für „Pique Dame“.


 
Aktuelle Produktionen oder Veranstaltungen:176