Impressum21
Spielplan
Theater an der Ruhr

 mehr
Printversion
   NRW-Spielplan Heute
La Bohème
Oper in vier Bildern
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach den „Scènes de la Vie de Bohème“ von Henri Murger

zum letzten Mal in dieser Spielzeit
 
Mi 13.05.2020, 19:30 Uhr
Theater Duisburg / Duisburg
Karten: 17 - 67 € Ticket
 
Spieldauer: Duration: approx. 2 ½ hours, one interval
Duur: ca. 2 ½ uur, één pauze
Dauer: ca. 2 ½ Stunden, eine Pause
Das Künstlertum ist das „Credo“ von Dichter Rodolfo, Maler Marcello, Musiker Schaunard und Philosoph Colline – der schmale Grat zwischen der Realität des Überlebens und der Flucht in die selbstgeschaffene Welt der Bohème, in der Kunst nicht ausgeübt, sondern lediglich gelebt wird. Doch mit dem Auftritt einer jungen, todkranken Frau wird die Realität zur unbezwingbaren Macht...
Giacomo Puccini (1858 –1924) gelang mit „La Bohème“ auf einzigartige Weise die Transformation von Emotionen in zutiefst berührende Klänge und Melodien und zugleich eine äußerst präzise Bestandsaufnahme einer fiktiven Subkultur. Liegt der Schwerpunkt der ersten beiden Bilder auf dem ausgelassenen Amüsement und der zarten Poesie des Sich-Verliebens, so bricht schließlich die Katastrophe mit umso größerer Wucht herein und zeigt, dass hinter dem Leben immer die Allgegenwart des Todes lauert.
Philipp Westerbarkei hat mit seinen ersten Regiearbeiten an der Deutschen Oper am Rhein sowie 2018 mit Mozarts „Zauberflöte“ am Theater Coburg gezeigt, dass er zu den interessantesten Regisseuren der jungen Generation zählt.

Weitere Termine

>> 21.12.2019, 19:30 Uhr | 
Theater Duisburg / Duisburg
>> 25.12.2019, 18:30 Uhr | 
Theater Duisburg / Duisburg
>> 28.04.2020, 19:30 Uhr | 
Theater Duisburg / Duisburg
>> 02.05.2020, 19:30 Uhr | 
Theater Duisburg / Duisburg
[e]