Impressum21
Spielplan
Theater Bielefeld
Die Deutschsprachige Erstaufführung von Die Kommission jetzt am Theater Bielefeld!
Printversion
  Details - Tagesaktuell
 zurück151
Gold!
Mi 22.03.2017, 11:00 Uhr
junge bühne lutzhagen / Hagen (Westf.)

Platzhalter
 
Jacob hat Glück: Nicht nur hat er beim Angeln einen besonders dicken, schönen
Fisch gefangen, sondern der kann auch noch sprechen. Er bittet den Jungen, ihn
leben zu lassen, und verspricht, ihm dafür einen Wunsch zu erfüllen. Jacob ist arm.
Dass man ihm Wünsche erfüllt, ist er nicht gewöhnt. Erst am nächsten Tag fällt ihm
ein, dass er ein Paar Schuhe brauchen könnte. Er bekommt sie, und sie sind wunderbar.
Das finden seine Eltern auch und wünschen sich ebenfalls welche. Und dann
ein Bett, ein Haus und immer so weiter. Immer wieder schicken sie ihren Sohn ans
Meeresufer zum Fisch. Dass das Meer immer schwärzer wird und der Fisch immer
dünner, sieht nur Jacob. Wie bedrohlich das aufgewühlte Wasser für das Kind wird,
merken die Eltern erst, als es fast zu spät ist. Am Ende sitzt die Familie wieder zusammen
in ihrem schäbigen Zuhause. Reich sind sie nicht geworden, doch sie haben
etwas Wichtiges gelernt: Sie haben begriffen, dass echtes Glück nicht auf die Dinge
beschränkt ist, die man besitzen kann.
Ausgehend vom Grimmschen Märchen Vom Fischer und seiner Frau hat der junge
niederländische Komponist Leonard Evers (*1985) eine Kinderoper geschrieben, in
der zwei Künstler eine ganze Welt entstehen lassen. Eine Sängerin und ein Musiker
mit seinen Schlaginstrumenten sind Jacob und seine Eltern, sind Fisch und Meer
und Sturm. Und so machen sie eine kluge Geschichte über Armut und Sehnsucht zu
einem spannenden Musiktheatererlebnis für die allerjüngsten Zuschauer.
[e]