Impressum21
Spielplan
Rheinisches Landestheater Neuss

 mehr
Printversion
  Details - Tagesaktuell
 zurück151
Kalif Storch
Familienvorstellung Premiere
 
So 28.10.2018, 15:00 Uhr
Rheinisches Landestheater - Schauspielhaus / Neuss
Karten: Ticket
Bühne / Kostüme / Puppenbau
Puppencoaching
Mirjam Schollmeyer
Dramaturgie
Theaterpädagogik
Kalif Chasid
Wesir Mansor
Ilan Daneels
Prinzessin Lusa
Zauberer Kaschnur
 
Spieldauer: ca. 75 Minuten, keine Pause
Im Palast im fernen Bagdad: Der Kalif Chasid liebt Abwechslung und hasst Langeweile. Da kommt ihm ein geheimnisvoller Kaufmann gerade recht. Er bietet dem Kalifen ein Zauberpulver an, das es möglich macht, sich in jedes erdenkliche Tier zu verwandeln und dessen Sprache zu verstehen. Was für tolle Abenteuer sind so möglich! Chasid, der schon immer wissen wollte, ob Vögel lachen können, erwirbt das Pulver. Dabei ahnt er nicht, dass sich hinter dem Kaufmann der machtgierige Zauberer Kaschnur verbirgt. Zusammen mit seinem treuen Wesir Mansor vertraut der Kalif dem Zauber des Pulvers und die beiden verwandeln sich in Störche. Nur zu komisch finden sie, was sich die anderen Vögel zu erzählen haben und brechen in herzhaftes Gelächter aus. Doch wer verwandelt lacht, vergisst das Zauberwort, das ihn wieder zum Menschen macht. Müssen Chasid und Mansor für immer Störche bleiben? Genau das ist der Plan des Zauberers Kaschnur, steht ihm so doch der Weg zum Kalifenthron frei. Da begegnet den beiden Pechvögeln die Eule Lula: Auch sie war früher ein Mensch und wurde von Kaschnur verzaubert. Kann sie Chasid und Mansur helfen?
Wilhelm Hauff entführt uns in seinem berühmten Kunstmärchen in einen fantastischen Orient und in die Welt der Tiere, die gar nicht so anders ist, wie die der Menschen. Inszeniert wird „Kalif Storch“ in einer faszinierenden Mischung aus Schauspiel und Puppentheater.


Wilhelm Hauff (1802-1827) gehört zu den wichtigsten Vertretern der Romantik. Er erschuf trotz seines kurzen Lebens ein beachtliches Gesamtwerk und ist heute vor allem für seine Märchen und Erzählsammlungen, die er in drei Almanachen bündelte, bekannt.

Weitere Termine

>> 29.01.2019, 09:00 Uhr | 
Rheinisches Landestheater - Schauspielhaus / Neuss
>> 29.01.2019, 11:00 Uhr | 
Rheinisches Landestheater - Schauspielhaus / Neuss
>> 04.02.2019, 16:00 Uhr | 
Saalbau Witten / Witten
>> 05.02.2019, 15:00 Uhr | 
Werner-Jaeger-Halle / Nettetal
>> 12.02.2019, 16:00 Uhr | 
Stadttheater / Ratingen
>> 14.02.2019, 16:00 Uhr | 
Stadthalle / Herne
>> 20.02.2019, 09:00 Uhr | 
Rheinisches Landestheater - Schauspielhaus / Neuss
>> 20.02.2019, 11:00 Uhr | 
Rheinisches Landestheater - Schauspielhaus / Neuss
>> 04.04.2019, 11:00 Uhr | 
Stadttheater Emmerich / Emmerich am Rhein
[e]